Wohnraumschutzsatzung für Aachen

Heute entscheidet der Rat der Stadt Aachen darüber, ob in der Zeit vom 01.08.2019 bis zum 31.07.2024 eine Wohnraumschutzsatzung (auch Wohnraumzweckentfremdungsverbot genannt) in Kraft tritt. (Solange verfügbar, gelangt ihr hier zur Satzungsvorlage für Aachen.)

Eigentümer dürfen Wohnungen dann ohne ausdrückliche Erlaubnis der Stadt weder unnötig und spekulativ leer stehen lassen, noch eine gewerbliche Kurzzeitvermietung à la Airbnb ausüben oder in sonstiger Weise gewerblich umwandeln.

Derartige Zweckentfremdungen werden dann mit Bußgeldern bis zu 50.000,00 € geahndet.

Ein wohnungseigentumsrechtlicher Nutzungsunterlassungsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden, da es dem Zweckentfremdungsverbot am notwendigen Charakter einer drittschützenden Norm fehlt (LG München I, Urteil v. 8.2.2017, 1 S 5582/16). In diesem Fall kann nur die zuständige Ordnungsbehörde eingeschaltet und um entsprechendes Vorgehen ersucht werden.

Übrigens: Ob für NRW die Mietpreisbremse rechtswirksam ist und ausreichend begründet wurde, dass in dem konkreten Fall z. B. Köln als Gebiet mit angespanntem Wohnungsmarkt gilt, wird aktuell vor dem LG Köln unter Az. 6 S 57/19 geklärt.

Anzahl der Immobilienangebote und deren Aussagekraft

Wert Ihrer Immobilie

Jedem, der sich für Immobilien interessiert, ist aufgefallen, dass die Nachfrage größer ist als das Angebot. Und wer sein Haus oder seine Wohnung nicht selber verkaufen oder vermieten möchte, macht sich auf die Suche nach einem Makler. Zur besseren Preiseinschätzung recherchieren Eigentümer häufig, was an vergleichbaren Angeboten in den bekannten Immobilienportalen beworben wird. Vielleicht sucht man auch dort nach einem Makler zum Verkauf der eigenen Immobilie. Auf mich werden Sie dann z.B. heute allerdings nicht aufmerksam. „Anzahl der Immobilienangebote und deren Aussagekraft“ weiterlesen

Bonitätsprüfung bei der Vergabe von Immobiliendarlehen

Bonitätsprüfung

Am 21.03.2016 wurde die Prüfung der Kreditwürdigkeit an EU Regeln angepasst. Zur Umsetzung der EU Wohnimmobiliarkreditrichtlinie erfolgte eine Neufassung der Bonitätsprüfung in § 505b Abs. 2 BGB. Voraussetzung für die Darlehensvergabe ist nun, dass der Darlehensnehmer den Darlehensvertrag voraussichtlich vertragsgemäß erfüllen kann. „Bonitätsprüfung bei der Vergabe von Immobiliendarlehen“ weiterlesen

Viktoria im Frankenberger

Interessante Informationen und ein sehr netter Abend. Wahrscheinlich der letzte Aufenthalt im Aachener Aquarium, auch als Vegla-Haus bekannt.

Weitere Informationen zu dem Projekt sind inzwischen hier online verfügbar.

Für konkretere Informationen zu gegebener Zeit können Sie sich gerne hier vormerken lassen.

Wer seine Immobilie in Aachen verkaufen möchte…

Wert Ihrer Immobilie

findet im Moment eine Vielzahl an Maklern, die zur Auftragsgewinnung hohe Preisversprechen geben.

„Wer seine Immobilie in Aachen verkaufen möchte…“ weiterlesen

Viel zu tun in der Vermietung…

Abnahmen, Übergaben, Besichtigungen, eMail-Anfragen, Telefonanfragen und zwischendurch noch die Akten abarbeiten… Viel zu tun für unsere Frau Jacobi diese Woche. Vielen Dank 😊 

Netter Vermieter für 6-Familienhaus in Eschweiler gesucht…

Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen in Eschweiler-Bergrath – voll vermietet mit langjährigen Mietverhältnissen „Netter Vermieter für 6-Familienhaus in Eschweiler gesucht…“ weiterlesen

Die letzten Tage des Vegla-Hauses im Frankenberger Viertel?

Halteverbotsschilder entlang des Gebäudes auf der Bismarckstraße könnten auf die lang erwarteten Demontage- und Abrissarbeiten hinweisen. 


Ist das der Startschuss für das Neubauprojekt der nesseler projektidee an der Viktoriallee im Frankenberger Viertel? 

Amtsgericht Eschweiler: Nicht der Nachweis der Objektanschrift, sondern das Datum der Kaufentscheidung ist für den Provisionsanspruch relevant!?

Ein revolutionäres Provisionsurteil zugunsten eines Maklers wurde am 15.05.2017 vom Amtsgericht Eschweiler gesprochen. Nach Meinung des Amtsgerichts reicht eine Internetanzeige mit eindeutigem und ausdrücklichem Provisionsverlangen in Verbindung mit der Anfrage eines Interessenten aus, damit ein Maklervertrag als wirksam abgeschlossen gilt. Und dies in dem Fall sogar, obwohl in der Anzeige keine konkrete Objektanschrift benannt wurde. Hier kam es dem Gericht nicht darauf an, dass zum Zeitpunkt des Nachweises der Objektanschrift bereits Kontakt zwischen (späterem) Käufer und Verkäufer bestand, sondern darauf, dass erst danach die Kaufentscheidung des Käufers erfolgte.  „Amtsgericht Eschweiler: Nicht der Nachweis der Objektanschrift, sondern das Datum der Kaufentscheidung ist für den Provisionsanspruch relevant!?“ weiterlesen