Was ändert sich bei Aufträgen ab 2018 (Das neue Bauvertragsrecht)

Konnte man bis dato einen Handwerkerauftrag nach VOB oder nach BGB erteilen, sind nun weitere Vertragsarten (Bauvertrag und Verbraucherbauvertrag) nach BGB vorgesehen.

Aber nicht nur für Handwerkeraufträge, auch für jede andere Art eines Werkvertrags, ergeben sich Änderungen.

Die Neuerungen gliedern sich also einerseits in allgemeine Änderungen für alle Werkverträge sowie zusätzliche Vorgaben für Bauleistungen. Der neue Bauvertrag und Verbraucherbauvertrag wird jeweils in separaten Kapiteln behandelt.

In weiteren Untertiteln werden jetzt zentral die Regelungen für den Ingenieur- und Architektenvertrag sowie für den Bauträgervertrag gegliedert.

Weitere Information des Ministeriums gibt es hier.

Wer sich für die Details interessiert, und auf die Auswirkungen in der Verwalterpraxis, kann gerne meine Ausarbeitung als pdf oder eBook anfordern.